Granja Tara

Der Reitstall an einem der schönsten Strände von Fuerteventura in El Roque / El Cotillo, im Norden der Insel

Entdecken Sie die schönsten Seiten Fuerteventura's
auf dem Rücken eines Pferdes.

  Menu
Home - Startseite
Lage - Hier sind wir
Unsere Pferde beim Ausritt
Pferdeportraits
Tierische Impressionen
Weitere Fotos - Facebook
Wir über uns
Ausritte - Pony reiten
Kindertag
Fotos Vorher - Nachher
Wir haben ein neues Zuhause
 
Ferienhaus zu Vermieten
Urlaub in der Finca
Telefon: (0034) 607552661
E-Mail: hipica@fuerteonline.com


Languages - Idiomas
 

Es handelt sich beim Reitstall Tara nicht um einen normalen Pferdehof, sondern um eine Non-Profit Organisation, die von der "Asociación Amigos de la Vida Sana" betrieben wird. Dahinter steht Fanny Jeckstadt-Borchert Dieser Verein rettet verwahrloste und vernachlässigte Pferde, indem er sie ihren früheren Besitzern abkauft und dann vorsichtig wieder an ein normales Leben gewöhnt. Dazu gehört auch, dass sie wieder das Vertrauen in Menschen erlangen und langsam in den Reitbetrieb integriert werden. Dass dieses Konzept gut durchdacht ist und super aufgeht, merkt man deutlich an der ausgeglichenen und menschenbezogenen Art der Pferde, die sich durch nichts aus der Ruhe bringen lassen und so ein tolles Erlebnis auf dem Pferderücken bieten. Die geführten Ausritte sind für Anfänger wie auch Fortgeschrittene geeignet. Besonders der Ritt über den Klippen und die spektakuläre Aussicht begeistert immer wieder Reiter jedes Levels und Alters. Ganz speziell: der Ritt in den Sonnenuntergang.

Angekommen

So kitschig es klingen mag, aber es war die Liebe zur Insel, welche Fanny 1990 (nachdem sie mit 18 Jahren schon einmal ein halbes Jahr auf Fuerteventura gelebt hatte), dazu bewog für immer hierher zu ziehen. Zuerst kümmerte sie sich um verwahrloste Jagdhunde, welche auf Abfallhalden angebunden waren. Dies ist heute zum Glück gesetzlich verboten. Da die sympathische Tierfreundin schon mit 9 Jahren ihr erstes Pferd gehabt hatte, war es naheliegend, dass sie schon bald "vom Hund aufs Pferd" kam. "Für mich stand der Tierschutzgedanke immer im Vordergrund!", so die Mutter von zwei Söhnen. Sie kaufte Pferde aus schwierigen Situationen heraus und hatte sie an verschiedenen Orten stehen. Schon bevor sie 2008 dieses Grundstück kaufen konnte, war sie auf der Suche nach Land, das mit seiner landschaftlichen Schönheit und genügend Raum für die Pferde überzeugen sollte. Mit dem Grundstück in El Cotillo sind Mensch und Tier angekommen. Mit ganz viel Energie und Liebe haben Fanny und ihre Helfer das Stück Land in unmittelbarer Nähe zu der schönen alten Mühle aufgeräumt und den Reitstall Tara aufgebaut. Die Pferde fühlen sich wohl und können in Herdehaltung leben, werden liebevoll betreut und körperlich und seelisch wieder aufgebaut. Für Gäste, die nicht nur für einen Ausritt kommen, steht die gemütliche Finca zur Verfügung. Die Miete der Finca deckt dann auch einen Teil der finanziellen Kosten ab. Aber auch die Pferde selber tragen ihren Teil dazu bei, indem sie ihren Reiterinnen und Reitern ein besonderes Erlebnis auf ihrem Rücken ermöglichen.

Natürlich kann Fanny das alles nicht ganz allein bewältigen. Sie wird unterstützt durch ihren Partner und bei der Betreuung der Tiere durch ihren älteren Sohn Lucas und freiwillige Helfer, etwa pferdeliebende junge Frauen aus der Umgebung.

Fanny leitet kompetent die Ausritte